Bahncard ja oder nein? Hier erfahren Sie, welche zu Ihnen passt. Foto: Frank Sträter Kommunikation

Bahnreisen24. Günstiger reisen mit der BahnCard

BahnCard 25 und BahnCard 50 Foto: Frank Straeter
»BAHNCARDS – ALLE IM BLICK

BAHNCARDS

BAHNCARDS 25 / 50 / 100

PREISE
Das kosten Bahncards

RICHTIG WÄHLEN
BahnCard 25 oder 50?

BAHNCARD 25
Die Features im Detail

BAHNCARD 50
Die Features im Detail

MY BAHNCARD
Für junge Leute bis 26

PROBE BAHNCARD
Einfach 3 Monate testen!

BAHNCARD 100
Informieren & bestellen

RICHTIG KÜNDIGEN
Achtung Abo-Falle


ERMÄßIGTE BAHNCARDS

BAHNCARDS
mit Preisnachlass

ÜBER BAHNREISEN 24

Produktion
Impressum
Kontakt
AGB

Die Kosten-Nutzen-Analyse von bahnreisen24 zeigt, wann welche Bahncard die bessere Wahl ist

Mit der 255 Euro teuren Bahncard 50 2. Klasse muss man Flextickets für 510 Euro kaufen, um 25 Prozent Rabatt zu bekommen. Den verspricht die BahnCard 25 aber schon für 62 Euro. Eine Kosten-Nutzen-Analyse zeigt, wann sich der höhere Preis für die BC 50 wirklich lohnt und worauf es beim Vergleich ankommt.

Bahncard 25, Bahncard 50, Bahncard First Foto: Frank Sträter

>BahnCard hier
ausdrucken & sparen!

Die meisten BahnCard-Besitzer haben eine BC 25 in der Tasche. Eine kluge Wahl. Schließlich ist der Rabattvorteil der Bahncard 50 längst nicht so groß, wie er auf den ersten Blick aussieht: Es mag zwar stimmen, dass die BC 50 doppelt so viel Rabatt auf Flextickets bietet wie die BC 25. Aber der dadurch nahegelegte Schluss, dass Besitzer einer Bahncard 50 deshalb auch doppelt so viel sparen, ist falsch. Das merkt man schon daran, dass die ersten 25 Prozent Rabatt nur 62 Euro kosten, während die Deutsche Bahn für weitere 25 Prozent Rabatt mehr als das Dreifache verlangt – nämlich stolze 193 (!) Euro.

Beim Vergleich von Bahncard 25 und BC 50 ist deshalb nicht der Rabatt auf den regulären Preis des Flextickets das Maß der Dinge. Vielmehr muss sich die Bahncard 50 daran messen lassen, ab wann sich der Mehrpreis von 193 Euro gegenüber der Bahncard 25 lohnt.

Das wiederum lässt sich dankenswerterweise auf Punkt und Komma ausrechnen – und dabei schneidet die Mutter aller Bahncards nicht wirklich gut ab: Im Vergleich zur 62 Euro teuren Bahncard 25 rentiert sich die Bahncard 50 erst, wenn man Flextickets im Wert von mehr als 772 Euro erwirbt. Soll sich die BahnCard 50 First rentieren, sind sogar mehr als 1.560 Euro fällig.

Erläuterung: Flextickets für 772 Euro schlagen bei 25% Rabatt mit 579 Euro zu Buche. Macht zusammen mit den Anschaffungskosten der BC 25 641 Euro. Mit BC 50 kosten die selben Tickets zwar nur 386 Euro. Dafür zahlt man aber 255 Euro für die Bahncard. Macht ebenfalls 641 Euro.

Eine runde Sache ist die Bahncard 50 allerdings für Leute, die regelmäßig kurzfristig reisen müssen oder einfach lieber spontan buchen wollen: Das gute Gefühl, jederzeit nur die Hälfte für's Bahnticket zahlen zu müssen, ist schließlich auch viel wert – und wer beim Buchen über ein Sparpreis-Ticket stolpert, das zum Reiseplan passt, kann sich auch mit der Bahncard 50 über 25 Prozent Rabatt freuen.

Für Leute unter 27 gibt's hingegen nicht viel zu rechnen: Sie zahlen für die MyBahnCard50 gerade mal schlappe 7,00 Euro mehr als für eine reguläre BahnCard25 und haben die Kosten für die Anschaffung ruck-zuck wieder drin.

DIE BAHNCARD
Rabattmodell mit vielen Optionen

verschiedene Bahncards Foto: Frank Sträter Mit den Bahncard–Varianten BC 25, BC 50 und BC 100 bedient die Deutsche Bahn Rabattmodelle für alle Mobilitätsbedürfnisse [mehr ….]

BAHNCARD 25 | 50
Ausdrucken, losfahren, sparen

Bild mit unterschiedlichen Bahncards. Foto: Frank Sträter BC 25 und 50 sind online erhältlich, lassen sich ausdrucken und sind auf Wunsch ab sofort gültig. Die knitterfreie Version im Scheckkarten-Format kommt dann später per Post. Lesen Sie hier, welche Variante die richtige für Sie ist.

BAHNCARD & NAHVERKEHR
Sparen in Verkehrsverbünden

Bild mit unterschiedlichen Bahncards. Foto: Frank SträterEgal ob Bahncard 25, Bahncard 50 oder Bahncard 100 – das ÖPNV-Ticket für die Fahrt zum Bahnhof und die Weiterfahrt vom Zielbahnhof ist inklusive. [... mehr]

BAHNCARD INTERNATIONAL
Im Ausland günstiger ans Ziel

Bild mit unterschiedlichen Bahncards, Foto: Frank SträterBei grenzüberschreitende Reisen lohnt sich die BahnCard ebenfalls. Wer sie hat, zahlt für den ausländischen Streckenanteil 25 Prozent weniger.